Finden Sie Ihren Drucker nicht mehr?

Dann liegt das vielleicht am letzten Update von Windows 10. Das letzte Windows-Update, das am 09. Juni freigegeben wurde, verursacht Probleme für USB- und Netzwerkdrucker.

So werden USB-Drucker ab Windows 10 Version 1903 nicht mehr erkannt und werden nicht mehr in der Liste der verfügbaren Drucker angezeigt. Dies geschieht, wenn der Drucker ausgeschaltet worden ist und Windows heruntergefahren wurde. Beim nächsten Hochfahren, erkennt das Betriebssystem den Drucker nicht mehr.

Doch Sie können sich helfen, indem Sie den Drucker anschalten und Windows neu starten.

Eine andere Art von Fehler erzeugen die kumulativen Sicherheitsupdates von Windows. Viele Nutzer berichten weltweit, dass sie keine PDFs mehr erzeugen können und Programme abstürzen, wenn gedruckt werden soll.

Als Lösung gibt es verschiedene Ansätze. Vielen Nutzern hat es geholfen, das letzte Update wieder zu deinstallieren und automatische Updates vorerst abzustellen. Ein anderer Nutzer teilte mit, dass der PCL5-Treiber gemeinsam mit dem Update Probleme bereite, dass aber der PCL6-Treiber normal funktioniere.

Eine weitere Variante, diesem Fehler zu begegnen, besteht darin, die Option „Windows verwaltet Standarddrucker“ unter Einstellungen > Drucker und Scanner zu deaktivieren. Es wurde berichtet, dass dieser Weg erfolgreich war.

Windows hat dieses Problem inzwischen bestätigt und arbeitet an der Behebung der Fehler.

Folgende Updates sind betroffen

  • Windows 10 V2004 KB4557957
  • Windows 10 V190x KB4560960
  • Windows 10 V1809 KB4561608
  • Windows 10 V1803 KB4561621
  • Windows 10 V1709 KB4561602
  • Windows 10 V1607 KB4561616
  • Windows 10 V1507 KB4561649

Folgende Clients sind betroffen

  • Windows 10 Version 2004; Windows 10 Version 1909;
  • Windows 10 Version 1903; Windows 10 Version 1809;
  • Windows 10 Enterprise LTSC 2019; Windows 10 Version 1803;
  • Windows 10 Version 1709; Windows 10 Version 1607;
  • Windows 10 Enterprise LTSC 2015; Windows 8.1

Folgende Server sind betroffen

  • Windows Server Version 2004; Windows Server Version 1909;
  • Windows Server Version 1903; Windows Server Version 1809;
  • Windows Server 2019; Windows Server Version 1803;
  • Windows Server Version 1709 ; Windows Server 2012 R2;
  • Windows Server 2012

Updates zu Behebung der Fehler vom 16. Juni

  • KB4567512 für Windows 10 Version 1903 und Version 1909
  • KB4567513 für Windows 10 Version 1809
  • KB4567514 für Windows 10 Version 1803

Diese Updates stehen im Windows Update-Katalog zum Download bereit. Suchen Sie nach den KB-Nummern.

Updates zu Behebung der Fehler vom 18. Juni

  • KB4567523 for Windows 10 Version 2004
  • KB4567515 for Windows 10 Version 1709 Enterprise/Education
  • KB4567516 for Windows 10 Version 1703 Surface Hub
  • KB4567517 for Windows 10 Version 1607 LTSB 2016
  • KB4567518 for Windows 10 Version 1507 LTSB 2015
  • KB4567521 for Windows 8.1 / Windows Server 2012 R2
  • KB4567522 for Windows 8 Embedded / Windows Server 2012

Auch diese finden Sie im Windows Update-Katalog, indem Sie dort die entsprechende KB-Nummer suchen.

© 2020 ARBION IT-Services | Wir sind Ihre IT-Abteilung im Norden.